Amerikanische Leihmutterschaft: Warum Paare Aus Der Ganzen Welt in Die USA Reisen, Um Ein Kind Zu Bekommen

Mädchen - amerikanische Leihmutterschaft

Immer mehr ausländische Paare setzen auf grenzüberschreitende Leihmutterschaftsprogramme und die USA stehen ganz oben auf deren To-Do-Listen.

Der Hauptgrund, warum internationale und amerikanische Paare Schwangerschaftsprogramme in den Vereinigten Staaten in Betracht ziehen, ist im Allgemeinen derselbe. Es ist der Wunsch, eine eigene Familie zu haben, obwohl man dazu medizinisch nicht in der Lage ist. Es gibt viele verschiedene Ursachen der Unfruchtbarkeit, von denen Paare weltweit betroffen sind.

Leider haben nur wenige der Betroffenen die Möglichkeit, sich in ihrem eigenen Land nach einer Leihmutter zu erkundigen. Dies ist vor allem auf ungünstige Leihmutterschaftsgesetze oder restriktive Gesetze zur Vaterschaft zurückzuführen. Aber was hat es mit der Leihmutterschaft der USA auf sich, dass die Paare so großes Interesse daran haben, obwohl es auch mehrere Optionen gibt, die näher an ihrem Zuhause verfügbar sind? Der Grund dafür liegt in der Vielzahl von Vorteilen und Gewährleistungen, die bestimmte US-Bundesstaaten bieten. Nachfolgend sind einige davon aufgeführt…

Weshalb Sollte Man Sich Für Amerikanische Leihmutterschaft Entscheiden?

Amerikanische Leihmutterschaft - US-Kapitol-Gebäude, Washington DC

Zuerst müssen wir verstehen, dass die US-Gesetze weitaus anders funktionieren als in den meisten anderen Ländern. Da die USA national auf der Grundlage einer Föderalregierung regieren, sich aber auch an bundesstaatliche Gesetze halten, haben Paare und Alleinstehende die Möglichkeit, die Stadt zu ermitteln und auszuwählen, die ihren Bedürfnissen in einem Leihmutterschaftsprozess am besten gerecht wird. Gleichzeitig werden sie auch nach wie vor von bestimmten nationalen Schutzmaßnahmen profitieren.

Dies ist eine großartige Nachricht für Familien jeder Art und Nationalität. Es gibt einige traditionellere protektive Staaten wie Florida oder Illinois oder liberalere Staaten wie Kalifornien, Connecticut oder Delaware, in denen es auch für gleichgeschlechtliche Paare oder Haushalte mit Alleinerziehenden möglich ist, ein eigenes Kind zu bekommen.

In Staaten mit einem expliziten Gesetz über Leihmutterschaft können die beabsichtigten Eltern eine gesetzlich verbindliche Vorgeburtsverordnung und einen Leihmutterschaftsvertrag abschließen, der die Interessen der beteiligten Parteien schützt.

Vorgeburtsverordnung

Vorgeburtsverordnungen sind für ein Leihmutterschaftsprogramm in den USA unerlässlich. Insbesondere dienen diese dazu, die Elternrechten noch vor der Geburt des Kindes zu verankern. Außerdem bestimmen sie die Rechte, Verantwortlichkeiten und Pflichten der Leihmutter vor der Geburt des oder der Babys.

Leihmutterschaftsvertrag

Leihmutterschaftsverträge sind unerlässlich, unabhängig davon, ob die Leihmutterschaft vergütet oder altruistisch ist. Spezifische Rollen, Verantwortlichkeiten, Wünsche und Eventualitäten, die während der Schwangerschaft auftreten können, werden darin aufgeführt. Etwaige Zahlungen und deren Zweck sind ebenfalls detailliert beschrieben. Die Leihmutterschaftsverträge sind der beste Weg, um sicherzustellen, dass die beabsichtigten Eltern, das zukünftige Kind und die Leihmutter selbst während des gesamten Prozesses gut versorgt sind.

Einer der Vorteile der toleranten Gesetzgebung in einigen Staaten der USA ist die Zugänglichkeit zu professionellen Rechtsexperten in dieser Angelegenheit. Dies erleichtert die Suche nach einem Anwalt, der alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt und Ihnen genau die Schutzmaßnahmen bieten kann, die Sie benötigen.

Die besten Voraussetzungen für Ihre Leihmutter und Ihr Baby

Rücksprache mit US-Leihmutterschaftsarzt

Ein Teil der Ausnahmeregelung zur Leihmutterschaft in den genannten Staaten wird auf die Rechte von Eltern und Leihmüttern ausgedehnt. Amerikanische Leihmutterschaftsagenturen bewerten sowohl die beabsichtigten Eltern als auch die Leihmutter, um sicherzustellen, dass sie geistig, körperlich und emotional bereit sind für das, was ein Leihmutterschaftsvertrag verlangt.

Dies verringert auch die Wahrscheinlichkeit, dass internationale Paare in unethische Praktiken verstrickt werden. Aufgrund der langen Geschichte der Leihmutterschaft in den USA sind viele Agenturen und Programme mit der Nachfrage sehr vertraut, die sowohl von Leihmüttern als auch von beabsichtigten Eltern gestellt wird.

Ziel ist es, dass sich ein ideales Match aus Eltern und Leihmutter findet, und dass die Leihmutter die bestmöglichen medizinischen und rechtlichen Schutzmaßnahmen erhält, die angeboten werden. Dadurch erhalten Sie die Gewissheit, dass sich ihr Kind in einer sicheren und fürsorglichen Umgebung von einer Frau ausgetragen wird, die diese Position aus freiem Willen gewählt hat.

Die westliche Gesundheitsversorgung gilt als die beste der Welt, was bedeutet, dass sowohl das Baby als auch die Leihmutter während der gesamten Schwangerschaft Zugang zu exzellenter Gesundheitstechnologie und Einrichtungen haben werden. Das US-Gesundheitssystem ist auch mit strengeren Gesetzen und Praxisrichtlinien reguliert als viele andere Länder, so dass das Niveau der Betreuung Ihres Kindes und seiner Leihmutter während des gesamten Prozesses gesetzlich geschützt ist.

Leihmutterschaft für Alle

Amerikanische Leihmutterschafts - Geburtsrechte

Die USA erkennen auch LGBTQ+ Ehen und Beziehungen weitgehend an. Es ist daher einfacher, einen Bundesstaat zu finden, der Leihmutterschaften für diese Familientypen fördert. Ei- und Samenspende ist auch an einigen Orten in den USA erlaubt. Dadurch werden Hindernisse, die vielen alternativen Familien, wie gleichgeschlechtlichen oder unverheirateten Partnern oder Alleinerziehenden häufig im Weg stehen, vermieden.

Einer der vielleicht motivierendsten Faktoren für die meisten internationalen Paare ist die Tatsache, dass jedes in den USA geborene Kind die US-Staatsbürgerschaft behält, wie es dem Geburtsrecht entspricht. Wenn internationale Eltern es wünschen und die Rechtsprechung ihres Heimatlandes es zulässt, können sie für ihr Neugeborenes eine doppelte Staatsbürgerschaft beantragen, die es dem Kind ermöglicht, während seines gesamten Lebens wie jeder andere amerikanische Staatsbürger von den Rechten und dem Schutz zu profitieren, während es gleichzeitig die Rechte und den Schutz behält, die auch von seinem Heimatland ausgehen.

Die amerikanische Kultur ist weltweit anerkannt und hoch angesehen. Es ist ein sicheres und entgegenkommendes Land für Menschen aller Nationalitäten und Orientierungen, wodurch die Durchführung des gesamten Leihmutterschaftsprozesses für viele internationale Paare sehr einfach ist und sie diesen genießen können. Während Leihmutterschaftsprogramme in den USA im Allgemeinen teurer sind als andere Programme im Ausland, machen die Schutzmaßnahmen, Leistungen und Pflegemaßnahmen, die Eltern erwarten, den Preis wert.

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um die Erfahrung Ihres Besuchs zu verbessern. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Akzeptieren. Wenn Sie dies ablehnen, werden alle Cookies auf unserer Website deaktiviert, obwohl wir Ihnen keine einwandfreie Funktion zusichern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie Ver más