Alles, Was Geschehen Kann: Die Vielfältigen Beziehungen Zwischen Leihmutter Und Beabsichtigten Eltern

Leihmutter Und Beabsichtigte Eltern - Kinder von Leihmutterschaftsfamilien

Es gibt viele Beziehungen, die zwischen Leihmüttern und beabsichtigten Eltern entstehen können. Welche in Ihrer Familie entsteht, hängt von Ihnen ab.

Leihmütter und angehende Eltern sind gleichermaßen an einer emotionalen, aufregenden, beängstigenden und wunderbaren Erfahrung beteiligt. Wie bei jeder Schwangerschaft spielen die Emotionen verständlicherweise oft verrückt. Oftmals umso mehr in einem Leihmutter-Arrangement, da die beabsichtigten Eltern mit vielen Enttäuschungen und Widrigkeiten zu kämpfen hatten, bevor sie zu diesem Punkt gelangten.

Das Verständnis für die Erfahrungen und Wünsche aller Beteiligten ist ein guter Anfang, um die ideale Beziehung zwischen der Leihmutter und den beabsichtigten Eltern herzustellen.

 

Leihmutter Und Beabsichtigte Eltern: Die Realität der Leihmutterschaft

Ob es sich nun eher um eine geschäftliche Beziehung oder um etwas mehr handelt, Leihmütter wollen in der Lage sein, eng mit der Familie zusammenzuarbeiten, der sie zu helfen hoffen. Leihmütter kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen und Lebensumständen. Trotz dieser Unterschiede haben alle Leihmütter eine ganz besondere Gemeinsamkeit. Sie alle hoffen, den beabsichtigten Eltern zu helfen, ihre Hoffnungen und Träume, Eltern zu werden, zu verwirklichen.

Da die meisten Leihmütter selbst bereits Eltern sind, können sie sich eng mit der Freude an der Elternschaft sowie mit der Achterbahn der Emotionen identifizieren, die mit jeder Schwangerschaft einhergehen. Wegen dieses tief sitzenden Wunsches zu helfen, sind die meisten Leihmütter gerne bereit, während der Leihmutterschaft in engem Kontakt mit den beabsichtigten Eltern zu stehen. Und auch später halten wir weiterhin Kontakt zu den Familien.

Abhängig von den Vorlieben der Leihmutter und der beabsichtigten Eltern ist es manchmal völlig normal, dass nach der Geburt des Babys jede Partei  ihr Ziel erreicht hat, das der Leihmutter war, einer bedürftigen Familie zu helfen.

 

Leihmutter Und Beabsichtigte Eltern: Die Beabsichtigte Erfahrung der Eltern

Die beabsichtigten Eltern, die selbst einen Leihmutterschaftsprozess durchlaufen, erleben die Reise definitiv aus einer ganz anderen Perspektive. Viele beabsichtigte Eltern mussten Monate, wenn nicht sogar Jahre lang Tests, Enttäuschungen, Frustrationen und Verfahren ertragen. Selten lassen sich solche Probleme vermeiden.

Frühere Erfahrungen können helfen, die Kontaktpräferenzen der beabsichtigten Eltern zu gestalten. Einige halten gerne engen Kontakt zu ihren Leihmüttern während und nach dem Leihmutterschaftsverfahren. Andere bevorzugen einen lockereren Ansatz, indem sie den Verlauf der Schwangerschaft über die von ihnen gewählte Leihmutterschaft überprüfen. Während wieder andere es vorziehen, während des gesamten Prozesses wenig oder gar keinen Kontakt mit der Leihmütter zu haben. Einige beabsichtigte Eltern bleiben ihr ganzes Leben lang in engem Kontakt mit ihren Leihmüttern, was zu dauerhaften Freundschaften und engen Beziehungen führt.

Jeder dieser Interaktionsstile ist völlig normal und zu erwarten. Es ist wichtig, dass sowohl die beabsichtigten Eltern als auch die Leihmütter selbst sorgfältig überlegen, welche Art von gesunden Grenzen festgelegt werden sollten, bevor sie der Verpflichtung zur Leihmutterschaft zustimmen.

 

Leihmutter Und Beabsichtigte Eltern: Die Rolle der Agentur

Dies ist ein weiterer Bereich der Leihmutterschaft, in der sich die Klinik oder Agentur als sehr vorteilhaft erweisen kann. Agenturen können helfen, Kontaktpläne und erwartete Verpflichtungen und Grenzen zu definieren, bevor die Leihmutterschaft überhaupt begonnen hat. Oft werden diese Dinge zwischen beabsichtigten Eltern und Leihmütter besprochen  und abgestimmt. Sicherstellen, dass die Gefühle und das emotionale Wohlbefinden jeder Partei fest gehört und respektiert werden.

Agenturen können als Bindeglied zwischen Leihmüttern und beabsichtigten Eltern fungieren. Dies gilt insbesondere für Schwangere, die sich für eine Leihmutterschaftsreise ins Ausland entscheiden. Agenturen können beabsichtigte Eltern mit Check-up-Informationen oder Terminen versorgen. Sie können sogar Anrufe für einen individuellen Kontakt zwischen der Leihmutter und den beabsichtigten Eltern arrangieren. Dies, wenn sich beide Parteien frühzeitig darauf einigen.

Auch wenn beabsichtigte Eltern nicht anwesend sein können, sind sie in der Regel immer noch gerne so viel wie möglich während der Schwangerschaft dabei. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass sowohl Leihmütter als auch beabsichtigte Eltern menschliche Individuen sind. Sie haben ihre eigenen Sätze von Hoffnungen, Träumen, Vorstellungen und Grenzen. All das muss anerkannt und respektiert werden.

 

Leihmutter Und Beabsichtigte Eltern: Die Besten Beziehungen

Alle Leihmutter/beabsichtigten Elternbeziehungsmatrizen sollten ein paar grundlegende und gemeinsame Überlegungen haben. Während es unwahrscheinlich ist, dass Ihre Leihmutter nach einem neuen besten Freund sucht oder Ihrem Kind als Mutter zur Seite steht, während es aufwächst, ist es genauso unwahrscheinlich, dass die beabsichtigten Eltern kalt und boshaft gegenüber der Person sind, die hilft, ihnen ihre größte Freude zu bereiten.

Es ist wichtig, dass sowohl die beabsichtigten Eltern als auch die Leihmütter im Hinterkopf behalten, dass jede Beziehung zwischen den beiden Vertrauen, Mitgefühl und Respekt erfordert. Mindestens.

Vertrauen

So wie es wichtig ist, dass die beabsichtigten Eltern ihrer Leihmutter vertrauen, gute Entscheidungen zu treffen und ihr Kind bestmöglich zu versorgen, es ist ebenso wichtig, dass die Leihmutter dieses Vertrauen bei den beabsichtigten Eltern empfindet. Sobald eine gute Übereinstimmung hergestellt ist, sollten die beabsichtigten Eltern Trost finden, wenn sie wissen, dass sie die beste Entscheidung getroffen haben. Ihre Leihmutter ist da, um ihnen durch diese Erfahrung in jeder Hinsicht zu helfen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich die beabsichtigten Eltern während der Schwangerschaft nervös oder ängstlich fühlen. Denken Sie daran, dass Sie Ihre Leihmutter aus einem bestimmten Grund gewählt haben. Sie muss nicht von Ihnen verwaltet werden! Und sie wird Ihrem Kind absolut alle Liebe und Fürsorge der Welt zeigen. Als beabsichtigter Elternteil  diese Art von erweitertem Vertrauen in Ihre Leihmutter es jedem ermöglichen, sich zu entspannen und die Reise in vollen Zügen zu genießen.

Verstehen Sie, dass sich die Dinge während einer Leihmutterschaft ändern, und es ist wichtig, flexibel zu bleiben, und vertrauen Sie darauf, dass Ihre Agentur alles unter Kontrolle hat. Dies wird dazu beitragen, gesunde Grenzen für beide Parteien zu fördern und zu bestätigen.

Mitgefühl

Eine Leihmutter zu sein, ist eine schwierige Sache. Die Schwangerschaft ist oft anstrengend und mit einer Vielzahl von Emotionen gefüllt. Das Verständnis, dass Ihre Leihmutter menschlich ist und in dieser Zeit allen möglichen Emotionen ausgesetzt ist, kann den beabsichtigten Eltern oft helfen zu verstehen, warum eine Leihmütter nicht sofort mit ihr in Kontakt steht oder von Zeit zu Zeit nur kurz erscheint.

Aus der Sicht einer Leihmutter ist es wichtig, den ganzen Herzschmerz zu sehen, den die beabsichtigten Eltern bis zu diesem Punkt erlebt haben, und zu verstehen, wie schrecklich das manchmal sein kann. Dies kann Leihmüttern helfen, besser zu verstehen, warum beabsichtigte Eltern beunruhigt oder ängstlich erscheinen können.

Im Wesentlichen hat es keine der Parteien in dieser Zeit der Unsicherheit leicht. Das Einfühlen in Ihre Partner ist sehr wichtig. Mitgefühl während der guten und schlechten Tage zu zeigen, ist der beste Weg, um das Gesamtbild und das Endziel im Auge zu behalten.

Respekt

Sei geduldig und verständnisvoll, wenn es um Lücken in der Kommunikation geht. Das ist völlig normal. Beide Seiten eines Leihmutterschaftsabkommens werden Verpflichtungen und Forderungen haben, die nichts mit der Schwangerschaft zu tun haben.Ob Sie beabsichtigter Elternteil oder Leihmutter sind, wenn Sie sich überfordert oder besorgt fühlen, ist es wichtig, mit den Fachleuten zu sprechen, die Ihnen in dieser Zeit angeboten werden.

Da die meisten Leihmütter bereits ein Kind gehabt haben, aber noch nie Leihmutter waren, können sie die Prüfungen und Schwierigkeiten der Schwangerschaft gut verstehen, aber nicht die Nuancen der Leihmutterschaft. Denken Sie daran, dass genauso viele beabsichtigte Eltern auch zum ersten Mal eine Leihmutterschaft erleben. Es ist wichtig, die andere Partei nicht mit Sorgen und Bedenken zu belasten. Aber trotzdem in der Lage zu sein, offen und ehrlich über sie zu sprechen.

Lesen Sie mehr über Leihmutterschaft, mit einer von Ilayas Erfolgsgeschichten: Die Leihmutterschaft Erfahrung: Die Wahl der Ukraine.

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um die Erfahrung Ihres Besuchs zu verbessern. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Akzeptieren. Wenn Sie dies ablehnen, werden alle Cookies auf unserer Website deaktiviert, obwohl wir Ihnen keine einwandfreie Funktion zusichern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie Ver más