Lernen Sie das Team kennen: Dr. Inna Nikolaevna Sapozhak im Fokus

Dr. Inna Nikolaevna Sapozhak

Bei ilaya ist Ihre Familie unsere Leidenschaft, Nehmen Sie sich eine Minute Zeit und begrüßen Sie unsere engagierten Teammitglieder.

Bei der Behandlung des Kummers und der oft frustrierenden Diagnose der Unfruchtbarkeit ist es absolut entscheidend, dass Sie sich in bester Betreuung befinden. Bei Ilaya ist man sich bewusst, wie schwierig der Weg zur Elternschaft für manche Menschen sein kann und man bemüht sich, die Erfahrung so angenehm wie möglich zu gestalten.

Deshalb wird jeder unserer großartigen Mitarbeiter speziell für Sie ausgewählt. Dr. Inna N. Sapozhak ist nicht einfach nur ein weiteres Mitglied unseres fantastischen Teams, sie ist eine engagierte Fachkraft mit einer 16-jährigen Erfahrung im Bereich der Fürsorge. Dr. Sapozhak ist Gynäkologin und Geburtshelferin und interessiert sich sehr für die verschiedensten Aspekte des Fachgebiets. Sie hat sich auf die Bereiche Fruchtbarkeit, Endokrinologie und Ultraschall spezialisiert.

Ihr Wissensdurst hat sie dazu ermutigt, über 30 Publikationen in lokalen und internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften zu verfassen und zwei unterschiedliche Patente zu entwickeln. Dr. Sapozhak wurde mit der höchsten Qualifikation im Fachgebiet der Geburtshilfe und Gynäkologie ausgezeichnet.

Während ihrer gesamten Laufbahn hat sie ihren Schwerpunkt auf die Gesundheit und Vitalität von werdenden Müttern und Wunscheltern gelegt und verfügt über Fachkenntnisse in den Bereichen Unfruchtbarkeitsbehandlung, Vorbereitung auf die Schwangerschaft vor der Geburt, Schwangerschaftsmanagement und Betreuung nach der Geburt. Darüber hinaus ist sie eine führende Ärztin in den Bereichen der gynäkologischen Behandlungen wie Beckenentzündungskrankheiten, Menstruationsstörungen, Endometriose, Gebärmutterfibrome, Hyperplasie, Endometriumpolypen und Gebärmutterhalspathologie.

 

Dr. Inna Nikolaevna Sapozhak im Fokus: Speziell für Sie zugeschnittene Behandlungen

Von 1996 bis 2002 studierte Dr. Sapozhak Medizin an der Nationalen Medizinischen Universität Donezk, um nach ihrem ersten Abschluss 2004 ein Zertifikat und eine Spezialisierung in Geburtshilfe und Gynäkologie zu erhalten.

Im Jahr 2013 erhielt sie die höchste Qualifikationskategorie (PhD) in OBGYN. Einen Großteil ihrer Zeit widmete sie den Problemen, die sowohl Mutter als auch Kind am stärksten betreffen. Probleme wie Fehlgeburten, Risikoschwangerschaften, tödliche Infektionen, das Antiphospholipid-Syndrom und Bluthochdruck während der Schwangerschaft.

Das macht sie zu einer führenden Expertin, wenn es darum geht, Ihnen in schwierigen Zeiten die bestmögliche Betreuung zu bieten. Da Dr. Sapozhak versteht, dass die Unfruchtbarkeit sowohl bei Männern als auch bei Frauen ein Problem darstellt, konzentriert sie ihre Behandlungen auf die ganze Familie.

“Ein Paar unterzieht sich immer gemeinsam einer Untersuchung – ein Mann und eine Frau. Ein Mann gibt ein Spermiogramm ab, während bei einer Frau eine Untersuchung auf Anti-Mullerian-Hormon (AMH), Steroidhormone und Infektionen durchgeführt wird und man sie auf die Metro-Salpingographie vorbereitet.“ Nach den ersten Untersuchungen besteht Dr. Sapozhak darauf, dass Paare nicht entmutigt werden sollten, da es Behandlungen für verschiedene Probleme gibt.

“Wenn die AMH niedrig ist, spricht das für eine sofortige IVF. Wenn die Eileiter unpassierbar sind, ist ebenfalls eine IVF erforderlich. Je früher [ein Paar] die Ursache der Unfruchtbarkeit herausfindet, desto schneller können wir die Notwendigkeit einer IVF oder einer anderen Behandlung feststellen.“ Dr. Sapozhak betont außerdem, dass die Zeit ein sehr wichtiger Faktor ist, wenn es um die reproduktive Gesundheit geht. „Das Alter spielt eine Rolle, der Zustand der Eierstöcke einer Frau wird durch ihr Alter bestimmt. Je älter die Frau ist, desto geringer ist ihre Eizellreserve, und auch die Qualität ist mit dem Alter geringer. Je früher eine Frau also mit der IVF beginnt, desto höher sind ihre Chancen, die gewünschte Schwangerschaft zu erreichen. Bei Frauen über 36 Jahre nimmt die [Wahrscheinlichkeit] einer Schwangerschaft nach einer IVF ab.”

 

Dr. Inna Nikolaevna Sapozhak im Fokus: Fruchtbarkeit: Ein wachsendes Problem

“Leider wächst die Unfruchtbarkeitsrate nur deshalb, weil die Frauen ihre Reproduktionspläne in Richtung 35-45 Jahre verschieben. Zu diesem Zeitpunkt ist die Reserve an Eizellen in den Eierstöcken bereits reduziert. Bis zu diesem Alter entstehen chronische Krankheiten, die die Funktion der Eierstöcke, der Gebärmutter und der Eileiter stören können“. Ilaya versteht, dass der Weg eines jeden Menschen zur Elternschaft unterschiedlich ist. Wir alle haben unsere Gründe, weshalb die Familienplanung sich verzögert.

Aus diesem Grund ist unser Unternehmen bestrebt, Ihnen nur die besten Ärzte und neuartigsten medizinischen Praktiken zur Verfügung zu stellen. Wir stellen dank IVF- oder Leihmutterschaftsprogramme Möglichkeiten zur Verfügung, damit Ihre Familie wachsen kann. Die Methoden und Praktiken in der Ukraine verbessern sich stetig. Dr. Sapozhak beschreibt ihre Erwartung an das, was in der Zukunft kommen wird: „Erstens: die Entwicklung von mehr, qualitativ hochwertigen Medikamenten und neuen Stimulationsprotokollen, die die Reaktion der Eierstöcke verbessern, aber das Risiko einer Überstimulation der Eierstöcke verringern. Zweitens: Verbesserungen der medizinischen Ausstattung, die für Frauen, für Eizellen und für Embryonen weniger traumatisch sind. Und drittens: Verbesserung der juristischen Verfahrensbereiche“. Es wird also mehr Optionen geben, die den Paaren zur Verfügung stehen.

“In der Ukraine arbeiten die Ärzte nach europäischen Standards. Die Spezialisten auf diesem Gebiet besetzen auf dem Weltmarkt führende Positionen und führen viele Recherchen und Forschungsarbeiten durch. Es gibt einen festen gesetzlichen Rahmen und Unterstützung für ausländische Paare.”

Die innovativen Behandlungsmethoden, die ukrainische Ärzte anbieten sind mit denen jeder anderen medizinischen Einrichtung in Europa vergleichbar. Dadurch haben viele internationale Paare eine Wahlmöglichkeit, die sie sonst vielleicht nicht kennen würden. Da die Unfruchtbarkeitsraten steigen und die Nachfrage nach reproduktiven Verfahren zunimmt, fällt es vielen Paaren schwer, die notwendigen Verfahren zu finanzieren.

 

Anders Wählen

Ukrainische Leihmutterschaftsprogramme und reproduktionsmedizinische Verfahren bieten Paaren aus der ganzen Welt die Chance auf eine Verbesserung im Leben. Ärzte suchen ständig nach Möglichkeiten, ihren Patienten besser zu helfen und sie besser zu unterstützen. In den nächsten Jahren muss der Zugang zu Verfahren und Praktiken verbessert werden.

Denn trotz eines wachsenden Bedarfs werden von den nationalen Gesundheitssystemen nur wenige Dienstleistungen angeboten, und die damit verbundenen Kosten sind oft sehr hoch. „…die Kosten für IVF und andere Dienstleistungen sind um ein Vielfaches günstiger als in Europa.“ Das ermöglicht es Paaren, die Leistungen begabter und engagierter Ärzte zu erfahren, ohne sich dabei allzu viele Gedanken um die Preise machen zu müssen.

Am Ende ist das Ziel eine eigene Familie zu haben ein Ziel, das niemandem verwehrt werden sollte. Um dieses Ziel zu erreichen möchten wir den Prozess allgemein erreichbar machen ohne die Wunscheltern, die Leihmütter oder die Ärzte dabei zu benachteiligen. Diesen Weg nach vorne gehen wir mit kontinuierlicher Forschung, innovativer Praxis und dem Verständnis, dass jeder Mensch Grenzen hat. Wir träumen von einer besseren Zukunft für alle Beteiligten und mit Ärzten wie Inna Nikolaevna Sapozhak können diese Träume verwirklicht werden.

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um die Erfahrung Ihres Besuchs zu verbessern. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf Akzeptieren. Wenn Sie dies ablehnen, werden alle Cookies auf unserer Website deaktiviert, obwohl wir Ihnen keine einwandfreie Funktion zusichern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie Ver más